Spots Guru

Find the best sessions nearby in 1 click.
Simple, customizable and collaborative

Paragliding Stockhorn

Paragliding Stockhorn

best Conditions

Wind Dir. : WSW SW SSW SSE SE ESE
Wind: Mini: 0| Maxi 25 kmh Gust Max : 30 kmh

Description

H 2000-2086 m, HD 1300-1350 m / medium
rating 4/6
Hauptstartplatz Stockhorn. Regelmäßig genutzt, guter xc für PG möglich. Verschiedene Startoptionen 2050-2120 m. Bergbahn, 5 min zu Fuss.
Direct link to www.xcontest.org flights
Region: - SwitzerlandSee flights near this point [ 92 ]Site record : 84.8 kmLink to more information : -Top of Stockhorn TC
function cIt(iIP)
http://www.youtube.com/watch?v=m0LD6VPuek8
http://www.thpe.ch/fluggebiete/stockhorn/index.html
http://www.pdcs.ch/?ct=startplatz
http://www.pdcs.ch/fluggebiet/
Den Startplatz erreicht man mit der unteren und der oberen Kabinenbahn (wer's hat, soll sein Halbtax-Abo mitnehmen). Bei der Talstation in Erlenbach hat es genügend Parkplätze. Die Deltas werden aufs Dach der Kabinen geladen. Sofern keine einheimischen Piloten anwesend sind, sollte zuerst mit dem Bahnpersonal Kontakt aufgenommen werden. Auf der Rampe können bis sechs Deltas zugleich aufgebaut werden. Die Startrichtung ist Süd-Südwest.
Dem Wanderweg nach unten folgen. Nach dem Drehkreuz zweigt ein Weg nach rechts ab. Diesem folgen, nach 30 Meter kommt der Startplatz.
+Streckenflugmöglichkeiten Richtung Château d'Oex-Lenk-Niesen.
+Schöne Herbstflüge, meist nebelfreies Simmental. Guter Thermikeinstieg im Herbst.
*Am Morgen meist bessere Windverhältnisse, Nachmittags oft Seitenwind.
!Achtung Nicht geeignet bei N-NO-Wind (Leerotoren).
!Achtung Im Winter bei Schnee ist ein Start nicht möglich (steiles Gelände, Abrutsch- und Lawinengefahr!).
Das Stockhorn ist ein wunderschönes Gleitschirmgebiet. Da nur gegen Süden gestartet werden kann, ist es bei Geleitschirmpiloten leider weniger bekannt. Bei leichtem Südwind ist es eine ideale Alternative zum Niesen. Es können von Stockhorn auch weite Streckenflüge richtung Berner
Oberland oder richtung Gantrisch unternommen werden.
Eine Infotafel rund ums Fluggebiet gibt es beim Landeplatz Seevelen (Bauernhaus vor der Holzbrücke).
Das Stockhorn ist im Sommer mit der Gondelbahn sehr gut erreichbar. Ticket bis zur Bergstation Stockhorn lösen
oder ab der Mittelstation richtung Startplatz Uf em Hus. Die Marschzeitbeträgt ca. 80 min.
Kann mal wegen dem Wind oder der Wetterlage nicht gestartet werden, ist die Stockhornbahn sehr kulant was die Retourfahrt anbelangt (Gratis).Sollte es mal vom Wind her nicht klappen ist es besser nichts zu riskieren, da man sich sehr schnell im Lee befindet. Es ist Vorsicht geboten und man sollte
nicht bei Nord- Nordostwind fliegen. Da der Startplatz sehr steil ist, macht es auch keinen spass bei zu starkem Wind auszulegen. Im Sommer muss kurz vor Mittag mit einem starken
Berg- und Talwind gerechnet werden. Rund ums Stockhorn gibt’s genügend Landeplätze die gut mit dem ÖV erschlossen sind. Landetaxen sind bei den Landeplätze zu bezahlen (Infotafel).
Achtung: CTR von den vielen kleinen Flugplätze beachten.
Landeplatz: Seewelen (Erlenbach) 700 m.ü.M.
Höhendifferenz: 1300 m
Koordinaten: 607 600 / 171 300 (46°41'34.27"N, 7°32'12.32"E)
Streckenflugmöglichkeiten Richtung Château d'Oex-Lenk-Niesen.
Schöne Herbstflüge, meist nebelfreies Simmental. Guter Thermikeinstieg im Herbst.
Am Morgen meist bessere Windverhältnisse, Nachmittags oft Seitenwind.
Achtung Nicht geeignet bei N-NO-Wind (Leerotoren).
Achtung Im Winter bei Schnee ist ein Start nicht möglich (Steiles Gelände, Abrutsch- und Lawinengefahr!).
Im unteren Simmental gelegen, bietet das 'Stockhorn' alles, was das Fliegerherz begehrt: verlässliche Thermik, einen grossen Höhenunterschied und eine ansprechende Infrastruktur.
Das Stockhorn liegt im unteren Simmental und bildet mit 2190 m.ü.M. den höchsten Punkt der gesamten Stockhornkette, welche sich von Wimmis bis ins Gurnigelgebiet erstreckt. Den Startplatz erreicht man mit der unteren und der oberen Kabinenbahn (wer's hat, soll sein Halbtax-Abo mitnehmen). Bei der Talstation in Erlenbach hat es genügend Parkplätze. Die Deltas werden aufs Dach der Kabinen geladen. Sofern keine einheimischen Piloten anwesend sind, sollte zuerst mit dem Bahnpersonal Kontakt aufgenommen werden. Auf der neuen Rampe können bis sechs Deltas zugleich aufgebaut werden. Die Hauptstartrichtung ist Süd-Südwest. Bei Westwind über 15 km/h kann über die kleine Westrampe gestartet werden. Starts über diese kleine Rampe dürfen jedoch nur bei laminarem Wind erfolgen.

Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:S
Schwierigkeit:Mittel
Hoehe:2050 m
Bergbahn:Ja
Koordinaten:7.53799313,46.69242096
Marschzeit:5 min
Von Erlenbach mit der Luftseilbahn auf das Stockhorn. Der Startplatz ist eine steile Wiese.
DHV Details anzeigen
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
N046° 41' 33.45"   E007° 32' 12.94"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularity: 33 Views

Weather Forecast Paragliding Stockhorn

Where to go Paragliding | Stockhorn

All-in-one forecasting tool
- Custom and automated forecast
- Real-time weather stations
- Spot atlas
- 16 weather models

Sites à proximité

Travel guide Paragliding Chamonix

Closest partner

Paragliding Stockhorn
Acrobi Parapente