Spots Guru

Trouves les meilleures sessions à proximité en 1 clic.
simple, personnalisable et collaboratif

Parapente Stanserhorn

Parapente Stanserhorn

Conditions Optimales

Dir. vent : SSW S SSE SE ESE
Vent: Mini: 0| Maxi 25 kmh Rafale Max : 30 kmh

Description

H 1750-1800 m
rating 2/6
gelegentlich genutzt, etwas xc möglich, diverse Startmöglichkeiten
Direct link to www.xcontest.org flights
function cIt(iIP)
http://www.airtandem.ch/ff/atff009.html
Platzkomfort Gut, Alpweide
Startausrichtung ist Nord, vormittags Südstart (kein Winterfluggebiet).
Anfahrt Luzern, Stans. Mit der Stand- und Luftseilbahn zum Gipfel. Die Talstation ist im Dorf gut gekennzeichnet.
Landeplatz In der Regel Stans oberhalb vom Kantonsspital (Windsack).
Bemerkungen Das Stanserhorn ist der Deltaflugberg. Die Gleitschirmflieger benutzen den Startplatz bei der Rinderalp (ca. 10 Minuten Abstieg, Wanderweg).
Das Stanserhorn ist ein Klassiker. Für Morgenflüge wird öfters auch südseitig in den steilen Grashängen gestartet.
Als bekannter Ausflugsberg ist ein Besuch des Drehrestaurants auf dem Gipfel ein absolutes «Muss». Die herrliche Rundsicht ist toll.
Beachte unbedingt die Luftraumregelung, du bist in der CTR-Zone!
Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:SO
Schwierigkeit:Mittel
Hoehe:1750 m
Bergbahn:Ja
Koordinaten:8.34733875,46.93128631
Marschzeit:10 min
Von Stans mit der Luftseilbahn zum Gipfel des Stanserhorns. Von der Bergstation in östlicher Richtung zum Startplatz. Der Startplatz ist eine steile Wiese. Ausgangspunkt für Streckenflüge.
Herrlicher Flugberg am Vierwaldstätter See mit guten Flugbedingungen oft bis zum Sonnenuntergang (bei leichter Bise). Von Stans führt ein Schrägaufzug und anschließend eine Seilbahn zu den Startplätzen in der Nähe des Bergrestaurants.
Achtung! Das Fluggebiet befindet sich in der CTR Buochs! Nur mit Flugfunk befliegbar. Unbedingt Infotafeln bei der Bergbahn beachten.
DHV Details anzeigen
Das Stanserhorn ist hauptsächlich ein Deltaflugberg. Die Gleitschirmflieger benutzen oft auch den Startplatz bei der Rinderalp (ca. 10 Minuten Abstieg, Wanderweg).
Das 1898 Meter hohe Stanserhorn, welches sich direkt hinter dem gleichnamigen Kantonshauptstädtchen erhebt, ist einer der dominantesten Gipfel Nidwaldens und ein toller Flugberg. Die Aussicht hier oben ist einfach fantastisch. Zudem ist es von Luzern aus problemlos und schnell mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, was eine vorteilhafte Ausgangslage für freie Strecken ergibt.
Das Stanserhorn ist ein imposantes Sommerfluggebiet, bei welchem man jedoch die Nähe zum CTR Buochs und Alpnach nie vergessen darf. Geflogen wird im Sommer, Werktags ab 17:05 und an Wochenenden.
Das Stanserhorn ist der Deltaflugberg. Die Gleitschirmflieger benutzen den Startplatz bei der Rinderalp (ca. 10 Minuten Abstieg, Wanderweg).
Das Stanserhorn ist ein Klassiker. Für Morgenflüge wird öfters auch südseitig in den steilen Grashängen gestartet.

Flug
a) Standard-Gleitflug zum Landeplatz nördlich des Spitals Stans.
b) Thermik-Flug Richtung Süden (Titlisgebiet) oder Südwesten über den Brünig Richtung Interlaken.
Schwierigkeit
Angesichts des CTR und der recht steilen Startplätze mittel.
Das Stanserhorn liegt innerhalb der CTR (Kontrollzone) Buochs/Alpnach und des TMA (Buochs/Alpnach/Emmen. Für Hängegleiter wurde jedoch für dieses Gebiet eine Ausnahmeregelung erwirkt, welche strikt eingehalten werden muss:
Dieses Fluggebiet ist ein "freistehender" Berg, welcher 1450 m über der Ebene liegt und nach 3 Himmelsrichtungen einen freien Abflug (Strecke) ermöglicht - mit Einschränkungen gegen Norden wegen des Flugplatzes Buochs und gegen Nordwesten wegen des Flugplatzes Alpnach.
Wenn Du aber ein Flugfunkgerät mitnimmst (Icom..), kannst Du die CTR rufen und eine Durchflugbewilligung erhalten. Die Funkfrequenz ist 119.625 MHZ.
Ansonsten probier doch einfach, den Tower per Handy unmittelbar vor dem Start anzurufen: +41 41 620 91 06. Wenn nichts los ist geben sie Dir eventuell die Freigabe zur Durchquerung der CTR!!
Ansonsten kannst Du ins Engelbergertal abfliegen. Es hat jede Menge thermische Aufwinde und im Talboden viele Landemöglichkeiten. Die Andere Richtung ist gegen den Brünig: ein Freund von mir hat dort schon 150 km geschafft!
Ausserhalb der Tower-Betriebzeiten (MO-FR 07:30-12:05 und 13:15-17:05) darf das Fluggebiet Stans (Siehe Karte Luftraumregelung) in der Regel ohne Einschränkung und ohne Funk beflogen werden. Der effektive Status muss aber vor dem Flug über die Telefon Nummer ++41 41 620 91 06 (Tonband oder Flugverkehrsleiter) abgehört werden. Diese Ausnahmeregelung kann ausser Kraft gesetzt werden, was an Wochenende innert 3-4 Stunden und an Werktagen auch kurzfristiger geschehen kann. Die Gültigkeit der Tonbandmeldung wird ebenfalls bekannt gegeben. Achtung: Verstösse werden von der Flugsicherung geandet und konsequent verzeigt.

Seilbahn: Historische Standseilbahn im Zentrum von Stans führt mühelos zum Umsteigebhf am Waldrand. Von Dort Seilbahnkabine direkt zum Stanserhorn (Gipfel mit Drehrestaurant).
Fliegertreff:Bei der Talstation oder im Gipfelrestaurant.
Normalerweise trifft man am Samstag einige GS-Piloten. Ein Besuch des Drehrestaurants auf dem Gipfel ein absolutes «Muss».
Von der Bergstation in östlicher Richtung 10 min zum Startplatz. Der Startplatz ist eine steile Wiese. Achtung bei Föhn oder Bise!
Startausrichtung ist Nord, vormittags Südstart (kein Winterfluggebiet).
Das Stanserhorn ist ein Klassiker. Für Morgenflüge wird öfters auch südseitig in den steilen Grashängen gestartet.
Soaringbedingungen: Oftmals gute Abendthermik über Stans.
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
N046° 55' 51.48"   E008° 20' 41.04"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularité: 29 Vues

Prévisions Météo Paragliding Stanserhorn

Où faire du Parapente | Stanserhorn

Outil de prévision tout-en-un
- Prévision sur-mesure et automatisée
- Balises en temps réels
- Atlas des spots
- 16 modèles météo

Sites à proximité

Guide de voyage Parapente Chamonix

Partenaire le plus proche

Parapente Stanserhorn
Acrobi Parapente