Spots Guru

Find the best sessions nearby in 1 click.
Simple, customizable and collaborative

Paragliding Gemsstock

Paragliding Gemsstock

best Conditions

Wind Dir. : N NNW NNE
Wind: Mini: 0| Maxi 25 kmh Gust Max : 30 kmh

Description

H 2916 m / medium
rating 2/6
gelegentlich genutzt. Meist Start Richtung Nord - Bisensoaring im Winter. Selten Sommer, selten xc - aber möglich.
Richtung West (andere Seite von den Seilen) geht es auch, das sieht aber weniger vorteilhaft aus.
Direct link to www.xcontest.org flights
Region: null - SwitzerlandSee flights near this point [ 23 ]Site record : 8.0 kmLink to more information : -
Region: - SwitzerlandFlĂŒge in der NĂ€he dieses Punktes anzeigen [ 15 ]Fluggebietsrekord : 6.2 kmLink fĂŒr mehr Information : -
function cIt(iIP)
http://www.pdc-uri.ch/index.php/fluggebiete/gemsstock
Die Fluggebiete am Gemsstock sind von Andermatt aus einfach mit der Seilbahn zu erreichen. Steigt man in der Gurschneralp (Mitelstation) erreicht man den einen Startplatz innerhalb von 10 Minuten. Die StartplĂ€tze am Gemsstock sind mit ĂŒber 600 Metern höher und ergeben so einen besonders schönen Flug nach Andermatt. Bei Nordwinden bietet sich das Fluggebiet besonders zum Soaren an. Bedingt durch die Nordlage ist die Thermik an den SonnenhĂ€ngen zu suchen.
- Von Gemstock Bergstation erreichbar
- Nicht auf der Piste starten
- Sommerbetrieb von 13. Juli bis 15. Sept.
StartplÀtze:
1.) Direkt unter der Bergstation auf dem Gletscher Richtung NO (? oder eher Nord?) (Russi Run).
2.) Westlich davon auf der Sonnenpiste (stark befahren!!)
3.) Vom Gipfel Richtung SĂŒden (steil) und dann durch das Alpthal wieder nach Andermatt.
ACHTUNG: im Sommer musst Du ab Gurschen hoch soaren (die Bahn nimmt Dich nicht mit); im Winter kannst Du mit der Gondel bis ganz oben.
Der Andermatter Gemsstock ist gut erreichbar und bietet alpine FlĂŒge im Herzen des Gotthardmassivs. WĂ€hrend im Sommer die Schöllenen-Schlucht die Thermik kanalisiert und gegen die Nordseite des Berges drĂŒckt, findet man oftmals auch im Winter zuverlĂ€ssige, dynamische Aufwinde. Aber auch simple Abgleiter sind hier ein Erlebnis.
WÀhrend sich das Gotthard-Massiv im Sommer meist sehr anspruchsvoll prÀsentiert, zieht der Gemsstock im Winter auch Flugschulen an. Dank des grossen Höhenunterschiedes sind schon einfache, ruhige Abgleiter ein tolles Erlebnis.
Flug
GleitflĂŒge nach Andermatt sind ein Erlebnis. Bei Bise ist es ein Geheimtipp.
In thermischen VerhĂ€ltnissen wird Andermatt bei anspruchsvollen Streckenaufgaben von Westen nach Ost oder auch mal umgekehrt ĂŒberflogen und ist Ausgangspunkt oder Etappenziel fĂŒr grosse Distanzen.
Schwierigkeit
Keine besonderen. Aber aufgrund der Höhe ist man bei Wetterwechseln exponiert.
Der Gemsstock ist ein Bisengebiet. Bei schwachem SĂŒdwest lĂ€sst sich mit RĂŒckenwind in Richtung Osten starten.
Skifahrer und Boarder haben IMMER Vortritt!
Beachte die Besonderheiten bei der Landung in Andermatt (zum Teil gefÀhrliche Konvergenzen: siehe BeitrÀge und Warnungen in verschiedenen Foren).
Die Wildschutzgebiete sind STRIKTE zu beachten (Auskunft beim Bahnpersonal).
Ausgangspunkt: Flug zur VermigelhĂŒtte - allenfalls zu Fuss Aufstieg ins Maighelstal - Weiterflug nach GraubĂŒnden, wobei der Oberalpstock ein weiteres ehrgeiziges Ziel ist...
Einfache StreckenflĂŒge bei SĂŒdwest in Richtung Oberalp ĂŒber NĂ€tschen (Zwischenlandung bei der Bahnstation NĂ€tschen oder Oberalp-Pass; Weiterfulg nach Sedrun, Disentis, Ilanz, Flims).
Soaringbedingungen: Im Sommer thermisch aktiv;im Winter primÀr dynamisches Soaren.
Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:NO,O,SO,S,SW,W,NW
Schwierigkeit:Einfach
Hoehe:2900 m
Bergbahn:Ja
Koordinaten:8.61159367,46.60413219
Marschzeit:15 min
Von Andermatt mit der Luftseilbahn bis zur Bergstation Gemsstock. Flache bis mittelsteile StartplĂ€tze auf dem Gletscher. Bei östlichen Winden wird östlich der Seilbahn gestartet, bei westlichen Winden westlich der Bahn. Von der Bergstation steigt man den Weg (Skipiste) hinab, bis er sich aufweitet und verzweigt. Unmittelbar östlich der Verzweigung befindet sich der östliche Startplatz (unterhalb des Absperrzauns, meist markiert), fĂŒr den westlichen Startplatz steigt man der westlichen Piste entlang noch etwas ab.
Bei viel Neuschnee kann auch oberhalb des östlichen Startplatzes am Rand der Skipiste gestartet werden (schwierig, da im Lee und flach). Dieses Fluggebiet ist nebelfrei und im Winter bei Bise sehr empfehlenswert, allerdings muss die WindstĂ€rke auf 3000m beachtet werden, der Gipfel ist exponiert. Stundenlanges Soaren und Überhöhen des Gipfels ist kein Problem, es kann auch problemlos topgelandet werden.
Zur Beurteilung der Windrichtung ist es empfehlenswert, in der Bergstation auf die Aussichtsplattform hochzusteigen, zudem hat man hier eine ĂŒberwĂ€ltigende Aussicht.
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
DHV Details anzeigen
N046° 36' 11.55"   E008° 36' 44.79"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularity: 18 Views

Weather Forecast Paragliding Gemsstock

Where to go Paragliding | Gemsstock

All-in-one forecasting tool
- Custom and automated forecast
- Real-time weather stations
- Spot atlas
- 16 weather models

Sites à proximité

Travel guide Paragliding Chamonix

Closest partner

Paragliding Gemsstock
Acrobi Parapente