Spots Guru

Trouves les meilleures sessions à proximité en 1 clic.
simple, personnalisable et collaboratif

Parapente Chasseral Sud

Parapente Chasseral Sud

Conditions Optimales

Dir. vent : SSW S SSE SE ESE
Vent: Mini: 0| Maxi 25 kmh Rafale Max : 30 kmh

Description

H 1525-1550 m, HD 670 m / easy-medium
rating 4/6
oft genutzt, super soaring, guter xc möglich. Hier Hauptstartplatz.
Direct link to www.xcontest.org flights
Region: Nods - SwitzerlandSee flights near this point [ 113 ]Site record : 41.5 kmLink to more information : -
function cIt(iIP)
http://www.youtube.com/watch?v=ueiWJvPSBUk
Der Chasseral bietet einen wunderbaren Ausblick über das Schweizer Mittelland zu den 4000 ern der Alpen. Auch fliegerisch ist der Berg ein Highlight im Jura. Auffahrt von Süden mit Auto. Parkplatz am Hotel. Einfache Startwiese. Jedoch sollte auch nur bei geeigneten Bedingungen gestartet werden, da sich vorgelagert Bäume befinden. Eine ausreichende Leistung des Fluggerätes ist erforderlich, um sicher abzufliegen. Landeplatz westlich von Nods. Etwas anspruchsvoller ist der Start nach Norden, weil hier auch durch einen Einschnitt geflogen werden muss. Infos bei der Flugschule Zorro.
http://www.zorro.ch/new_zorro_v2/index.php/de/chasseral
Der Kick-Ass Spot für Anfänger und Profis. Der König der Juraberge bietet soviel Abwechslung wie kaum ein anderer Spot.
Der Startplatz ist Südsüdost ausgerichtet und befindet sich gleich neben dem Hotel, ca 50m unter dem Parkplatz. Es ist ein einfacher Startplatz mit einer 300m langen Startwiese, welche dann durch die Bäume begrenzt wird. Es braucht eine Gleitzahl von mindestens 6 um sicher über den Wald zu fliegen.
Der offizielle Landeplatz befindet sich neben dem Parkplatz vom alten Sessellift und ist mit drei Windsäcken gegenzeichnet. Er ist West - Ost ausgerichtet und man landet somit meistens mit Seitenwind. Bei Westtendenz fliegen wir eine Rechtsvolte und bei Bise eine Linksvolte. Es werden keine Landegebühren verlangt, bei Landungen ausserhalb des offiziellen Terrains müssen die Bauern aber jeweils entschädigt werden!
Gefahren: Der Landeplatz ist relativ schmal und es können thermische oder mechanische Turbulenzen auftreten. Bei Bise ist es von Vorteil am Ende des Landeplatzes zu landen, da wir sonst in den Turbulenzen der anliegenden Häuser sind. Es ist verboten vor der Buvette (blaue Wagons) zu laden (zwischen Parkplatz und gelbem Band).
Bei Westwind kann der Flug allgemein recht turbulent sein!
http://www.vollibrejura.ch
Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:SO
Schwierigkeit:Mittel
Hoehe:1540 m
Bergbahn:Nein
Koordinaten:7.04589751,47.12671344
Marschzeit:0 min
Mit dem Fahrzeug von Nods auf den Chasseral. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese unterhalb des Restaurants.
Der Startplatz befindet sich gleich neben dem Hotel, zirka 50 Meter unterhalb des Parkplatzes. Es ist ein einfacher Startplatz mit einer 300m langen Startwiese welche dann durch die Bäume begrenzt wird. Es braucht eine Gleitzahl von mindestens 6 um sicher über den Wald zu fliegen.
Marschzeit: 5 Minuten (Parkplatz bis hinter das Hotel)
Der Chasseral ist mit 1'607 m ü. M. die höchste Erhebung im Berner Jura, im Nordwesten des Kantons Bern, Schweiz. Sein früherer deutscher Name Gestler wird in der Region teilweise noch verwendet, ist jedoch in der übrigen Schweiz nicht bekannt.

Die etwa 20 km lange Chasseral-Kette wird im Norden durch das Tal von Saint-Imier, im Osten durch die Klusen der Schüss (frz.: Suze/Taubenlochschlucht), im Süden durch den Bielersee und im Westen durch das Val de Ruz begrenzt. Am Südhang des Chasserals liegt auf 800 m ü. M. das ausgedehnte Hochplateau Montagne de Diesse (dt.: Tessenberg) mit mehreren Ortschaften. Nach Nordwesten zum Tal von Saint-Imier erstreckt sich die Combe Grède, eine steile Schlucht, die heute als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Bis auf eine Höhe von 1'400 m ist der Chasseral bewaldet, darüber befinden sich Bergweiden.
Auf dem Berggipfel steht eine grosse Relaisstation. Sowohl von Saint-Imier im Norden als auch von Nods auf der Montagne de Diesse ist die Höhe des Chasserals im Sommerhalbjahr durch eine Strasse erreichbar, welche die Bergkette am Col du Chasseral überquert. Ebenfalls verkehrt im Sommer von beiden Seiten her je eine Buslinie (zwischen Nods und Chasseral nur am Wochenende).
Bei schönem Wetter und klarer Sicht bietet sich vom Chasseral aus ein traumhaftes Alpenpanorama, das vom Säntis bis zum Mont Blanc reicht.
Soaring auf der Nordseite ist relativ einfach, doch beim Toplanden muss aufgepasst werden, es ist empfohlen, weiter unten bei der Strasse zu Landen. Der Flug durch die "Combe Grède" setzt schon einige Flugerfahrung voraus und ist für Anfänger eher ungeeignet.
Man kann ab Landeplatz mit der Navette (Bus der Flugschule Zorro von Housi Bollinger) zum Startplatz gelangen. Der Bus fährt wochentags um 13.00, an Wochenenden ab 10.
Club: http://zorro.ch
DHV Details anzeigen
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
N047° 07' 36.66"   E007° 02' 49.95"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularité: 72 Vues

Prévisions Météo Paragliding Chasseral Sud

Où faire du Parapente | Chasseral Sud

Outil de prévision tout-en-un
- Prévision sur-mesure et automatisée
- Balises en temps réels
- Atlas des spots
- 16 modèles météo

Sites à proximité

Guide de voyage Parapente Vosges

Partenaire le plus proche

Parapente Chasseral Sud
Acrobi Parapente