Spots Guru

Find the best sessions nearby in 1 click.
Simple, customizable and collaborative

Paragliding Braunwald Gumen_Gumengrat

Paragliding Braunwald Gumen_Gumengrat

best Conditions

Wind Dir. : WSW SW SSW SSE SE ESE
Wind: Mini: 0| Maxi 25 kmh Gust Max : 30 kmh

Description

H 2058 m / medium-easy
rating 4/6
viel genutzt, schönes Gebiet, xc möglich. Bergbahn +30min gehen.
Direct link to www.xcontest.org flights
Region: Glarus - SwitzerlandSee flights near this point [ 118 ]Site record : 98.0 kmLink to more information :
function cIt(iIP)
http://www.gkg.ch/index.php/fluggebietegkg/braunwald
Zum Startplatz Gumengrat: Seit Dezember 2007 steht die neue Gumenbahn zur Verfügung! Sie bringt uns rasch auf den Gumen. Ca. 200 m nördlich vom Gumenrestaurat gehts hoch zum Startplatz (ca. 30 min Fussweg). Bei viel Schnee: Lawinengefahr! Erkundige Dich im Gumenrestaurant nach der Lawinensituation.
Gefahren: Niemals bei Föhn! Lawine am Gumen! Kabel südwestlich von Linthal aufs Nussbüel (Karte)!
Info: Landung im Wiesenteil mit Windsack. Nach der Landung Schirm sofort zusammenfalten und Wiese verlassen!
Herrliches Alpenpanorama und meist gute Thermik. Ideale Flugzeiten sind im Sommer und Winter.
Transport: Der Zug von Ziegelbrücke nach Linthal hält am Bahnhof "Linthal Braunwaldbahn". Im oberen Stock fährt jeweils um xx:25 und xx:55 Uhr die Standseilbahn nach Braunwald.
Der Startplatz "Kiosk" liegt direkt unterhalb des Kioskes neben der Bergstation.
Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:S
Schwierigkeit:Mittel
Hoehe:2040 m
Bergbahn:Ja
Koordinaten:8.98743218,46.960291
Marschzeit:20 min
Von Linthal mit der Standseilbahn nach Braunwald. Von dort zum Sesselllift Gumen 10min zu Fuss und mit diesem auf den Gipfel. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese. Vorischt bei Nord bis Nordostwind, da starker Leerotor entsteht. Spion am Gumengrat beobachten. Bei Nordwind entsteht starke Windscherung oft wenige 10m über dem Starthang
Dank der neuen Gumenbahn ist der Startplatz nun wieder nach ca. 20-minütigem Fussmarsch erreichbar.
Bergbahn: Ja-Gumengratbahn. In der Zwischensaison ab Bergstation Braunwald (fährt immer) hochfliegen.
Marschzeit: 20 min
Von Linthal mit der Standseilbahn nach Braunwald. Von dort zum Sesselllift Gumen 10 min zu Fuss und mit diesem auf den Gipfel. Der Startplatz ist eine mittelsteile Wiese.
Flug
Vom Gumengrat wird Richtung Süd gestartet. Anschliessend findet man die Thermik linkshaltend auf dem Seblengrat oder rechtshaltend südlich der Eggstöcke.
Sind die Eggstöcke mal überhöht kann entweder nach Norden über den Oberblegisee und Leuggelstock nach Glarus geflogen werden.
Mutige überfliegen das Glärnischmassiv mit dem Vrenelisgärtli. Weiter über den Klöntalersee zum Mutteristock, Brünnelistock, Hirzli, Federi... Oder es geht nach Süden Richtung Linthal bzw. auf Strecke zum Klausenpass.
Schwierigkeit
Achtung viele Seile auf dem Urnerboden und ein fast nicht sichbares Seil von Linthal zur Oberkannte der Felswand oberhalb von Lintahl auf der Talseite von Braunwald.
Gumengrat
Vorsicht bei Nord bis Nordostwind, da starker Leerotor entsteht. Spion am Gumengrat beobachten. Bei Nordwind entsteht starke Windscherung oft wenige 10m über dem Starthang.
Kiosk
Sofern der Wind stark von der Seite bläst (Talwind oder Bergwind) kann es nach dem Start (ausserhalb des Schutzes durch den Wald) zu Klappern kommen.
Uhu
Den Startplatz Uhu sollte man nur benutzen, falls man einen leistungsfähigen Schirm, oder genügend Aufwind hat, da in Startrichtung einige Bäume und Gebäude stehen, die man um- oder überfliegen muss.
Ganzjährig lohnendes Fluggebiet. Im Winter leicht erreichbar, auch mit Skis. In der Zwischensaison muss man den Weg zum Gumen zu Fuss gehen.

Seilbahn: Mit der neuen Gumenbahn gelangt man zum Bergrestaurant. Startort ist der Gumengrat.
Im Winter kann man direkt vor der Bank südöstlich des Bergrestaurants / der Bergstation starten (bei leicht südlichem Wind startet man direkt Richtung Bahnseile).
Soaringbedingungen: Bei Wind aus SW-SO herrschen beste Soaringmöglichkeiten.
Wer auf Strecke in Richtung Glarus oder Klausenpass gehen möchte, findet in der Regel ausgezeichnete Verhältnisse.
Man kann sich aber auch oberhalb von Schwanden im Talwind hinstellen und den dynamischen Aufwind geniessen.
Falls man das Dreieck Braunwald-Elm-Schwanden fliegen möchte, sollte man KOSIF für den Tag konsultiert haben, da hinten im Sernftal (hinter Elm) ein Schiessplatz ist.
Braunwald - Gumen, http://www.braunwald.ch/de/welcome.cfm
Tel. +41 (0)55/643 15 93
Fliegertreff: Talstation oder Braunwaldbahn.
DHV Details anzeigen
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
N046° 57' 35.60"   E008° 59' 14.68"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularity: 17 Views

Weather Forecast Paragliding Braunwald Gumen_Gumengrat

Where to go Paragliding | Braunwald Gumen_Gumengrat

All-in-one forecasting tool
- Custom and automated forecast
- Real-time weather stations
- Spot atlas
- 16 weather models

Sites à proximité

Travel guide Paragliding Vosges

Nearest partner

17 Views