Spots Guru

Trouves les meilleures sessions à proximité en 1 clic.
simple, personnalisable et collaboratif

Parapente Lenzerheide_Piz Scalottas

Parapente Lenzerheide_Piz Scalottas

Conditions Optimales

Dir. vent : NNW NW WNW W WSW
Vent: Mini: 0| Maxi 25 kmh Rafale Max : 30 kmh

Description

H 2310 m
rating 3/6
Viel genutzt von HG - sehr guter xc. Regelmäßig genutzt von PG, soaring, etwas xc.
Direct link to www.xcontest.org flights
Region: Lenzerheide - SwitzerlandSee flights near this point [ 64 ]Site record : 82.8 kmLink to more information : -
Region: Lenzerheide - SwitzerlandSee flights near this point [ 49 ]Site record : 82.8 kmLink to more information : -
function cIt(iIP)
Südlich und westlich vom Scalottas (Richtung Savognin und Thusis) gilt unterhalb von 2200m ein Mindestabstand zum Gelände von 300m. Vormittags gilt dieser Abstand direkt nach dem Start, d.h. kein "kratzen" sondern direkt im Gleitflug vom Gelände weg. Vormittags keine Starts und Flüge in südlicher Richtung. Der südliche Grat darf nur mit mindestens 100m Grundabstand überflogen werden. Beim Flug entlang der Bergkette in Richtung Norden sind die Wildruhezonen beim Piz Danis/Raschil und um das Fulhorn zu beachten. Bei der Talquerung in Richtung Osten die Regeln um das Lenzerhorn beachten. Bei der Talquerung in Richtung Westen sind die Regeln für den Heinzenbergergrat und Beverin zu beachten.
Detaillierte Infos: am Startplatz, Infotafel bei Bergrestaurant, Kassen der Bergbahn.
mittelsteile, steinige Wiesen
club: http://www.flydomleschg.ch/scalottas.html
Am Nachmittag ist der Aufwind am stärksten - leider auch manschmal für Ungeübte zu heftig. Die Windverhältnisse müssen genaustens angeschaut werden, da die Landung vermutlich im Tal bei starkem Talwind stattfindet!
Schwierigkeit
Der Föhn geht turbulent zur Sache. Und der Talwind aus dem Norden ist in der Jahresmitte auch nicht ohne.
Die zwei Hauptschwierigkeiten, die den Berg berüchtigt machen ("wer am Scalottas fliegen kann, der kann überall fliegen..."):
1) zum Teil extrem starke thermische Winde in der Hauptsaison, die zu Dust Devils ausarten können.
Dann fliegen die Sonnenschirme des Berggasthofes den Piloten um die Ohren, oder sogar kleine Schiefersteine...(so die Gerüchte, an denen etwas wahres sein dürfte).
Im Herbst kann man aber Glück haben und herrliche Thermik geniessen. Am Besten verlässt man sich auf den Rat der lokalen Piloten. Die trifft man ab etwa Mittag im Berggasthof...
2) starker Talwind am Landeplatz in Lenzerheide, im Lee! Da wird es zu jeder Jahreszeit am Nachmittag recht turbulent, speziell bei Bisentendenz. Also nicht grossartig über dem See die Höhe ab-SAT-en.
Südlich und westlich vom Scalottas (Richtung Savognin und Thusis) gilt unterhalb von 2200müM ein Mindestabstand zum Gelände von 300m.
Vormittags gilt dieser Abstand direkt nach dem Start, d.h. kein "kratzen" sondern direkt im Gleitflug vom Gelände weg. Vormittags keine Starts und Flüge in südlicher Richtung.
Der südliche Grat darf nur mit mindestens 100m Grundabstand überflogen werden.
Beim Flug entlang der Bergkette in Richtung Norden sind die Wildruhezonen beim Piz Danis/Raschil und um das Fulhorn zu beachten.
Bei der Talquerung in Richtung Osten die Regeln um das Lenzerhorn beachten.
Bei der Talquerung in Richtung Westen sind die Regeln für den Heinzenbergergrat und Beverin zu beachten.
Detaillierte Infos: am Startplatz, Infotafel bei Bergrestaurant, Kassen der Bergbahn. http://www.lenzerheide.com/sites/content/bergbahnen.html
Walk and Fly
Ausgangspunkt:LenzerheideWegbeschreibung:Der Berg ist von mehreren Seiten hervorragend durch Wanderwege (Grad T2) erschlossen.
Von Lenzerheide / Val Sporz aus führt zudem eine 3er-Sesselbahn zur Zwischenstation Tgantieni (1'750 m) mit den Gastrobetrieben Bergrestaurant Acla Grischuna und Hotel / Restaurant Tgantieni.
Von da gelangt man mit einer weiteren Sesselbahn in 8 Fahrminuten zum Berggasthaus Piz Scalottas mit Panoramasicht auf die Lenzerheide, das Oberhalbstein, den Heinzenberg, das Domleschg und Teile der Surselva.Sonstiges:
Soaringbedingungen: Bei Ostwind kann man direkt vor dem Berggasthaus "sitzen bleiben".
Bei Westwind hält einem das Kanonenrohr oben.
[b]Der Piz Scalottas (2'323 m) ist ein Berg auf der Lenzerheide im Kanton Graubünden in der Schweiz. Er liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Scharans.
Der Piz Scalottas stand in den 1980er Jahren im Mittelpunkt der Ski-Schweizermeisterschaften. Auf der FIS-Strecke wurden ab 1995 regelmässig Damen-Skiweltcup-Abfahrten und Super-G veranstaltet. Der besonders steil abfallende Start am Piz Scalottas und die topologisch anspruchsvolle Streckenführung forderte von den Skirennsportlern einiges ab.[/b]
Der steil abfallende Start am Piz Scalottas und die thermisch sehr aktive Umgebung fordern von den Piloten einiges ab.
Hier könnt Ihr so ziehmlich alles veranstalten - die 'Hammer-Thermik' im Ganzjahresrevier hat es besonders in sich. Insbesondere das Scalottas ist legendär für seine teils ruppigen Aufwinde ("Kanonenrohr").

Startplatz
Startfenster:
Ausrichtung:SW
Schwierigkeit:Mittel
Hoehe:2300 m
Bergbahn:Ja
Koordinaten:9.51008471,46.72043992
Marschzeit:10 min
Mit der Bergbahn auf den Piz Scalottas. Von dort zu Fuss zum Startplatz. Der Startplatz ist eine mittelsteile stark hügelige Wiese.
-
Take off :
More information on ParaglidingEarth
DHV Details anzeigen
N046° 43' 14.63"   E009° 30' 35.25"© paraglidingspots.com · last update 7/2022Feedback / Correction
popularité: 10 Vues

Prévisions Météo Paragliding Lenzerheide_Piz Scalottas

Où faire du Parapente | Lenzerheide_Piz Scalottas

Outil de prévision tout-en-un
- Prévision sur-mesure et automatisée
- Balises en temps réels
- Atlas des spots
- 16 modèles météo

Sites à proximité

Guide de voyage Parapente Chamonix

Partenaire le plus proche

10 Vues